Skip to content Skip to navigation

Schriftgröße

-A +A

Kennzeichnung der Nettofüllmenge bei einer Sammelpackung

Muss bei einem Sammelpack die Gesamtfüllmenge draufstehen oder die der Einzelpackungen, zum Beispiel 8 x 30 Gramm?

Frage

Muss ein Unternehmen bei einer Verpackung, die aus mehreren sichtbaren einzelnen Verpackungen besteht auch die Gesamtfüllmenge angeben? Zum Beispiel steht bei einem Sammelpack mit Schokoriegeln nur 200 Gramm Gesamtgewicht drauf. Bei einer anderen Sammelpackung steht 8 x 30 Gramm drauf, ohne das Gesamtgewicht. Was ist denn nun richtig?

Antwort

Bei der Angabe der Füllmenge von „Sammelpackungen“ sind zwei Fälle zu unterscheiden:

  1. Dasselbe Lebensmittel mit derselben Füllmenge wird als Sammelpackung verkauft, wobei die enthaltenen Einzelpackungen auch zum Einzelverkauf geeignet wären. Ist das der Fall, so ist die Füllmenge der Einzelverpackungen sowie die Zahl der Einzelverpackungen anzugeben. Ein typisches Beispiel hierfür sind Getränkeflaschen im Sechserpack. Hier ist die Füllmenge beispielsweise als „6 x 1 Liter“ anzugeben. Diese Form der Kennzeichnung kann aber auch bei Schokoriegeln vorkommen, wenn diese auch einzeln verkauft werden könten. Die Einzelpackungen müssen dann die komplette Pflichtkennzeichnung inklusive Zutatenliste und Mindesthaltbarkeitsdatum tragen. Die Angabe der Anzahl kann entfallen, wenn sie von außen leicht zu sehen und zu zählen ist.
  1. Sind die zusammen verpackten Lebensmittel nicht für den Einzelverkauf geeignet, wie dies zum Beispiel bei einzeln verpackten Schokowürfeln, Miniriegeln oder kleinen Gummibärchen-Tütchen der Fall ist, so muss bei der Sammelpackung die Gesamtfüllmenge sowie die Stückzahl der Einzelverpackungen angegeben werden. Hierbei kann es sich auch um eine Mischung unterschiedlicher Lebensmittel handeln.
Wie informativ fanden Sie diesen Beitrag? 
Durchschnitt: 5 (1 Stimme)
Wir verwenden Cookies um mehrfache Bewertung zu verhindern. Mit der Abgabe der Bewertung stimmen Sie der Verwendung von Cookies ausdrücklich zu! Weitere Informationen finden Sie hier.
Letzte Änderung 
17. März 2020