Skip to content Skip to navigation

Schriftgröße

-A +A

Kalorien in "kalorienfreiem" Energydrink

Ist es erlaubt, ein solches Getränk als kalorienfrei zu bewerben? Ab wann gilt ein Lebensmittel als kalorienfrei?

Frage:

Ich habe kürzlich im Supermarkt einen Energydrink gesehen. Dieser wird mehrfach groß als kalorienfrei und „absolutely Zero“ beschrieben. In den Nährwertangaben findet sich dann ein Kaloriengehalt von 3 kcal auf 100 ml Getränk, was bei der gesamten Dose 15 Kcal ergibt. Ist das erlaubt oder ab wann gilt ein Lebensmittel nicht mehr als kalorienfrei? Vielen Dank im Voraus für Ihre Aufklärung!

Antwort:

Wir können verstehen, dass es irritierend sein kann, dass in einem „kalorienfreien“ Getränk Kalorien enthalten sind. Die Verwendung von Begriffen wie „energiefrei“ oder „kalorienfrei“ ist allerdings in der Health-Claims-Verordnung geregelt.

Demnach ist der Hinweis „kalorienfrei“ zulässig, wenn das Produkt nicht mehr als 4 Kilokalorien oder 17 Kilojoule pro 100 Milliliter enthält. Die einfache Angabe „kalorienfrei“ wäre demnach für das von Ihnen geschilderte Produkt in Ordnung.

Anders sehen wir die Angabe „absolutely Zero“. Hier wird eine konkrete Zahl genannt und durch die Angabe „absolut“ nochmal betont. Und drei ist nun mal nicht null. Ein vergleichbares Produkt haben wir bereits im Portal bearbeitet (siehe Link unten). Ob diese Angabe rechtswidrig ist, müsste im Zweifelsfall aber ein Gericht entscheiden.

Wenn Sie ein konkretes Produkt für täuschend halten, können Sie es uns mit dem Produktmeldeformular melden.

Wie informativ fanden Sie diesen Beitrag? 
Durchschnitt: 5 (2 Stimmen)
Wir verwenden Cookies um mehrfache Bewertung zu verhindern. Mit der Abgabe der Bewertung stimmen Sie der Verwendung von Cookies ausdrücklich zu! Weitere Informationen finden Sie hier.
Letzte Änderung 
22. Juni 2018