Skip to content Skip to navigation

Käse aus pasteurisierter Ziegenmilch

Ist es in Ordnung, wenn auf einem Ziegenkäse nicht steht, ob pasteurisierte Milch oder Rohmilch verwendet wurde?

Ziegenkäse
© Brent Hofacker - 1123rf.com

Frage

Es ist Käse aus Ziegenmilch im Handel bei dem bei den Zutaten nicht "pasteurisierte Ziegenmilch", sondern "nur" "Ziegenmilch" steht. Auf Nachfrage hat mir der Hersteller des Produkts mitgeteilt, wenn ein Käse aus Rohmilch bestehen würde, müsse das angegeben werden. Umkehrschluss also, wenn "Rohmilch" nicht angegeben wird, wurde pasteurisierte Milch verwendet. Ist das so in Ordnung. Meines Erachtens hätte es der Verbraucher gerne, wenn bei der Verwendung von anderer Milch als Rohmilch, immer aus "pasteurisierter Mich" angegeben wird - gerade bei Ziegenmilch wegen der Zeckenerreger.

Antwort

Die Information des Herstellers ist richtig. Vorverpackter Käse, der aus Rohmilch hergestellt wird, muss mit dem Hinweis „mit Rohmilch hergestellt“ gekennzeichnet werden. Dieser Warnhinweis soll Schwangere und andere Risikogruppen schützen, da Rohmilch mit Keimen belastet sein kann, die für diese Gruppen gefährlich werden kann. Fehlt dieser Hinweis, so wurde pasteurisierte Milch verwendet. Diese Regelung gilt auch für Produkte aus Ziegenmilch.

Für lose angebotene Ware gibt es solch eine Vorschrift übrigens nicht. Im Sinne des gesundheitlichen Verbraucherschutzes sollte jedoch auch bei diesen Produkten, beispielsweise auf einem Schildchen in Produktnähe auf die Verwendung von Rohmilch hingewiesen werden.

Weitere Informationen 
Wie informativ fanden Sie diesen Beitrag? 
Durchschnitt: 4.6 (11 Stimmen)
Wir verwenden Cookies um mehrfache Bewertung zu verhindern. Mit der Abgabe der Bewertung stimmen Sie der Verwendung von Cookies ausdrücklich zu! Weitere Informationen finden Sie hier.
Letzte Änderung 
14. Dezember 2020