Skip to content Skip to navigation

Angabe „mit Kirschgeschmack“

Dürfen keinerlei Kirschprodukte enthalten sein?

Frage

Auf der Verpackung von Fruchtgummis wird mit Kirschgeschmack sowie der Abbildung von Kirschen und einer Kirschblüte geworben. Guckt man auf die Inhaltsstoffe, ist zu erkennen, dass keinerlei Kirschprodukte in den Bonbons enthalten sind.

Antwort

Die Angabe „mit Kirschgeschmack“ ist als Hinweis darauf zu verstehen, dass Aroma zugesetzt wurde.

Wenn auf der Verpackung Kirschen genannt und abgebildet sind, können Verbraucherinnen und Verbraucher dies als Hinweis verstehen, dass Kirschen als wesentliche Zutaten im Lebensmittel enthalten sind. Die Angabe „mit Kirschgeschmack“ soll diesen Eindruck korrigieren und deutlich machen, dass Aroma eingesetzt wurde. Die abgebildeten Zutaten sind dann nicht oder allenfalls in geringen Mengen vorhanden.

Anfragen an Lebensmittelklarheit zeigen, dass Konsumenten den Hinweis auf einen bestimmten Geschmack zum Teil falsch verstehen. Aus Sicht von Lebensmittelklarheit sind Angaben wie „aromatisiert“ verständlicher.

Wie informativ fanden Sie diesen Beitrag? 
Durchschnitt: 4 (1 Stimme)
Wir verwenden Cookies um mehrfache Bewertung zu verhindern. Mit der Abgabe der Bewertung stimmen Sie der Verwendung von Cookies ausdrücklich zu! Weitere Informationen finden Sie hier.
Letzte Änderung 
6. April 2021