Skip to content Skip to navigation

Schriftgröße

-A +A

Angabe „mit Kirschgeschmack“

Dürfen keinerlei Kirschprodukte enthalten sein?

Frage

Auf der Verpackung von Fruchtgummis wird mit Kirschgeschmack sowie der Abbildung von Kirschen und einer Kirschblüte geworben. Guckt man auf die Inhaltsstoffe, ist zu erkennen, dass keinerlei Kirschprodukte in den Bonbons enthalten sind.

Antwort

Die Angabe „mit Kirsch-Geschmack“ ist als Hinweis darauf zu verstehen, dass Aroma zugesetzt wurde.

Anfragen an Lebensmittelklarheit zeigen, dass der Hinweis auf einen bestimmten Geschmack von Käufern häufig falsch verstanden wird. Sie gehen davon aus, dass abgebildete Fruchtarten in Zusammenhang mit einem Hinweis auf den entsprechenden Fruchtgeschmack ein Anzeichen dafür sind, dass die Frucht in wesentlicher Menge vorhanden ist.

Das Gegenteil ist aber in der Regel der Fall: Die abgebildeten Zutaten sind in Lebensmitteln mit solchen Geschmackshinweisen meist nicht oder allenfalls in geringen Mengen enthalten. Stattdessen kommt Aroma zum Einsatz.

Die Verbraucherzentralen sehen den Hinweis daher kritisch. Informationen auf Lebensmittelverpackungen müssen für Konsumenten verständlich sein. Angaben wie „Aromazusatz“ oder „aromatisiert“ wären für Käufer klarer. Lebensmittelklarheit.de fordert Hersteller auf, eindeutig auf zugesetzte Aromen hinzuweisen, und zwar auf der Schauseite von aromatisierten Lebensmitteln.

Wie informativ fanden Sie diesen Beitrag? 
Durchschnitt: 4 (1 Stimme)
Klicken Sie zur Bewertung auf die Sterne.
Letzte Änderung 
8. März 2016