Skip to content Skip to navigation

Schriftgröße

-A +A

Angabe „gesättigte Fettsäuren“ auf Ölen

Wenn auf einem Öl nur der Anteil der gesättigten Fettsäuren gekennzeichnet ist, bedeutet das, dass der Rest der Anteil der ungesättigten Fettsäuren sein müsste?

Frage

Wenn z.B. auf Ölen nur der Anteil der gesättigten Fettsäuren gekennzeichnet ist, bedeutet das wiederum, dass der Rest der Anteil der ungesättigten Fettsäuren sein müsste? Oder habe ich das falsch verstanden?

Antwort

Zum Großteil ja. Pflanzliche Öle bestehen fast ausschließlich aus Triglyceriden, das heißt, aus an Glycerin gebundenen Fettsäuren. Neben den gesättigten Fettsäuren sind – je nach Öl – einfach ungesättigte sowie mehrfach ungesättigte Fettsäuren enthalten. Diese müssen jedoch – im Gegensatz zu den gesättigten Fettsäuren – nicht zwingend angegeben werden. Anbieter können sie aber freiwillig aufs Etikett drucken.

Pflanzliche Öle enthalten zudem geringe Mengen an natürlichen Nebenbestandteilen aus der Pflanze, zum Beispiel Tocopherole (Vitamin E), Wachse, Phytosterine oder natürliche Aromastoffe. Diese fallen mengenmäßig allerdings kaum ins Gewicht.

Wie informativ fanden Sie diesen Beitrag? 
Durchschnitt: 4 (2 Stimmen)
Wir verwenden Cookies um mehrfache Bewertung zu verhindern. Mit der Abgabe der Bewertung stimmen Sie der Verwendung von Cookies ausdrücklich zu! Weitere Informationen finden Sie hier.
Letzte Änderung 
4. Mai 2020