Skip to content Skip to navigation

Schriftgröße

-A +A

Würzmittel, Gewürze und Kräuter

Gewürze und Kräuter
© monticellllo - Fotolia.com

Bei würzenden Lebensmitteln verbergen sich unter ähnlich klingenden Bezeichnungen unterschiedliche Produkte. Gewürze, Würze, Gewürzmischungen und Gewürzzubereitungen lassen sich leicht verwechseln und werfen bei Käuferinnen und Käufern Fragen auf. Stehen in der Zutatenliste nur Begriffe wie „Kräuter“ oder „Gewürze“, so bleibt unklar, was tatsächlich enthalten ist. Bei manchen vermeintlichen „Gewürzen“ erfahren Käuferinnen und Käufer erst im Kleingedruckten von Zutaten, die sie nicht erwartet haben. In diesem Themenschwerpunkt schaffen wir einen Überblick über würzende Produkte und klären über die Zusammensetzung und Kennzeichnungsvorschriften auf. Wir beantworten Ihre Fragen und bearbeiten Ihre Beschwerden.

Letzte Änderung 
27. Juli 2017
 
Knorr Kräuterlinge

Getäuscht?  Knorr Kräuterlinge

Produktname und zusätzlicher Hinweis „Gartenkräuter“ versprechen vor allem getrocknete Kräuter. Die spielen aber neben Salz, Geschmacksverstärkern und Zucker nur eine Nebenrolle

 
Kräutersommer

Getäuscht?  Kräutersommer

Hinweis "Kräuter Sommer" und "Kräuterlimonade" werben für Kräuter, aber der Geschmack stammt von Aromen

Kräuterlikör

Müssen Kräuterauszüge nicht als Allergene gekennzeichnet werden? (11.12.2015)


Käse mit Kräutern

Was ist der Unterschied zwischen Käse mit Kräutern und einer Käsezubereitung mit Kräutern? (23.09.2014)


Deklaration von Zucker

Darf  sich Zucker in der Zutatenliste auch hinter dem Begriff „Gewürze“ verstecken? (09.11.2016)


Gewürzextrakte

Dürfen sie Geschmacksverstärker oder ähnliche Zutaten enthalten? (02.04.2015)


Laktose in Gewürzmischungen

Warum wird sie in damit gewürzten Produkten nicht kenntlich gemacht? (04.02.2013, aktualisiert am 15.10.2015)


Knoblauch

Wann muss er separat gekennzeichnet werden? (24.04.2015)


Zutatenmengen

Warum wird beim Milchreis Schoko die Kakaomenge angegeben, beim Zimt-Milchreis aber die Zimtmenge nicht? (23.08.2013, aktualisiert am 03.11.2015)


Geschmacksverstärker

Wie ist der Begriff "Geschmacksverstärker" verbraucherrechtlich definiert? (1.12.2011, aktualisiert am 25.06.2015)


Knoblauch

Kann er sich hinter „Gewürze“ verstecken?(10.10.2014)


Zimtstangen

Gelten Zimtstangen als „Gewürz“ oder als „natürliches Zimtaroma“? (23.07.2014)


Kritischer Blick eines Käufers

Zutaten: Versteckspiel beenden!

Wichtige Informationen zur Qualität von Produkten fehlen, wenn keine Zutatenliste vorhanden ist oder unklare Bezeichnungen keinen Aufschluss bringen. (12.06.2013, aktualisiert am 02.03.2016)


Umfrage: Nährwertkennzeichnung auf Kräuter-Essig

heller Essig
Der Energiegehalt stammt hauptsächlich aus der nicht angegebenen Essigsäure.
40% (212 Stimmen)
Ich kann mir die Kennzeichnung nicht erklären.
26% (140 Stimmen)
Es handelt sich um aufsummierte „Rundungsfehler“, da die Nährwerte ohne Kommastelle angegeben sind.
11% (56 Stimmen)
Energie- und Nährstoffgehalt sind voneinander unabhängig – deshalb besteht kein Widerspruch.
10% (53 Stimmen)
Hier muss ein Fehler vorliegen, denn der Energiegehalt muss sich aus den einzelnen aufgeführten Nährstoffen ergeben.
8% (45 Stimmen)
Durch den Gärungsvorgang verändern sich Energie- und Nährstoffgehalt unterschiedlich.
5% (24 Stimmen)
Eigene Erklärung Eigene Eingabe
0% (0 Stimmen)
Anzahl der Teilnehmer: 530