Skip to content Skip to navigation

Schriftgröße

-A +A

Raso Naturprodukte Kartoffelsuppe

 

Dolomit ist als Zutat ohne genauere Bezeichnung der Mineralstoffverbindung nicht verständlich

Verbraucherbeschwerde 

Dolomit in der Zutatenliste verwirrt, als Zutatenbezeichnung nicht zugelassen?! Gestein in meiner Kartoffelsuppe?
Frau G. aus Neuenkirchen vom 14.02.2017

Einschätzung der Verbraucherzentrale:
Einschätzung der Verbraucherzentrale 

Zusammenfassung:

Der Hersteller nennt in der Zutatenliste „Dolomit“ als Zutat. Unserer Auffassung reicht das nicht aus, da interessierte Käufer nicht wissen können, was damit gemeint ist. Um Missverständnissen vorzubeugen, sollte der Hersteller stattdessen oder zusätzlich die damit gemeinte Mineralstoffverbindung Kalzium-Magnesium-Carbonat nennen.

Darum geht’s:

Der Hersteller der „Raso Naturprodukte Kartoffelsuppe“ nennt in der Zutatenliste „Dolomit“. Auf der Verpackung steht keine genaue Beschreibung der Zusammensetzung dieses Stoffs. Somit kann der Verbraucher nicht erfahren, was unter dieser Bezeichnung zu verstehen ist.

Das ist geregelt:

Die EU-Lebensmittelinformationsverordnung (LMIV) legt fest, dass die Zutaten eines Lebensmittels mit ihrer rechtlich vorgeschriebenen Bezeichnung oder, wenn eine solche fehlt, mit der verkehrsüblichen oder einer beschreibenden Bezeichnung anzugeben sind.  

So sieht’s die Verbraucherzentrale:

Die Mineralstoffverbindung Dolomit besteht im Wesentlichen aus Kalzium-Magnesium-Carbonat. Die Bezeichnung „Dolomit“ ist nach unserer Auffassung für Verbraucher nicht verständlich reicht daher als alleinige Angabe im Zutatenverzeichnis nicht aus.

Fazit:

Der Hersteller sollte in der Zutatenliste die Mineralstoffverbindung „Kalzium-Magnesium-Carbonat“ anstelle von Dolomit oder zusätzlich aufs Etikett drucken.

Stellungnahme der RASO Vollwertkost, Wangen

Kurzfassung, erstellt von der Verbraucherzentrale:

Ab sofort wird Dolomit S in Calcium Magnesium Carbonat umgewandelt. Dadurch ist es für den Verbraucher eindeutiger zu verstehen.

Stellungnahme Downloads 
Status 

Der Anbieter hat eine Änderung der Zutatenangabe angekündigt. Auf Nachfrage nach einem Bild der geänderten Verpackung und dem genauen Zeitpunkt, ab wann die Suppe mit der geänderten Verpackung erhältlich ist, liegt bisher keine Antwort vor.

Stand 
4. September 2017