Skip to content Skip to navigation

Schriftgröße

-A +A

Caribo Bio Trink Kakao

 

Getränkepulver für 36 Gläser Kakao beworben, reicht laut Zubereitungshinweis jedoch nur für 20

Verbraucherbeschwerde 

Auf der Vorderseite ist ein Glas mit Schokolade und der Zahl "36" abgebildet. Dies suggeriert, dass man 36 Portionen aus einer Verpackung bekommen soll. Hinten sind aber nur von 20 Portionen die Rede, was auch logisch ist, wenn man bei 400 g Inhalt 20 g/Portion rechnet.
Herr D. aus Hebertshausen vom 02.08.2016

Einschätzung der Verbraucherzentrale 

Zusammenfassung:

Die beworbene Anzahl von „36“ Gläsern widerspricht der Angabe „Packung ergibt 20 Portionen“. Da ein Glas mit 20 Gramm Pulver zubereitet werden soll, können mit einer 400 Gramm-Packung lediglich 20 Gläser zubereitet werden. Der Anbieter sollte die widersprüchliche Angabe, dass die Packung eine Ergiebigkeit von 36 Gläsern hat, entfernen.

Darum geht’s:

Auf der Verpackungsrückseite des kakaohaltigen Getränkepulvers „Bio Trink Kakao“ befindet sich ein Zubereitungshinweis mit der Empfehlung, 20 Gramm Trinkkakaopulver auf 200 Milliliter Milch zu verwenden. Zudem wird die Ergiebigkeit mit 20 Portionen pro Verpackung angegeben. Die Frontseite der Verpackung weist, dazu passend, die Füllmenge mit 400 Gramm aus.

Allerdings wird auf der Frontseite zusätzlich ein Glas mit Trinkkakao und der Zahl „36“ abgebildet. Die Zahl „36“ im Glas widerspricht den als Ergiebigkeit angegebenen „20 Portionen“.

Bei 36 Portionen à 20 Gramm müsste die Füllmenge 720 Gramm betragen.

Das ist geregelt:

Die EU-Lebensmittelinformationsverordnung (LMIV) regelt, dass Informationen über Lebensmittel nicht täuschend sein dürfen, insbesondere in Bezug auf die Eigenschaften des Lebensmittels, beispielsweise die Angaben zur Füllmenge und zu Portionsangaben. Dieser Grundsatz gilt auch für die Aufmachung und Bewerbung eines Produktes.

Nach der Verordnung muss bei verpackten Lebensmitteln die Nettofüllmenge angegeben werden.

Neben den Nährwertangaben pro 100 Gramm können Nährwerte zusätzlich auch pro Portion angegeben werden. Voraussetzung hierfür ist, dass auf der Verpackung die zugrunde gelegte Portion und die Anzahl der in der Verpackung angegebenen Portionen genannt werden wie „eine Portion entsprechen 20 Gramm, die Packung ergibt 20 Portionen“.

So sieht’s die Verbraucherzentrale:

Die Aufmachung der Verpackung darf nicht den Eindruck erwecken, man könne mit dem Inhalt 36 Portionen Trinkkakao zubereiten, wenn der Zubereitungshinweis tatsächlich nur 20 Portionen nennt.

Fazit:

Der Anbieter sollte die Werbung, dass die Packung eine Ergiebigkeit von 36 Gläsern hat, entfernen.

Stellungnahme der Wertform GmbH Hamburg

Auf das Schreiben der Verbraucherzentrale vom 02.09.2016 hat der Anbieter bisher nicht reagiert.

Stand 
9. Januar 2017