Skip to content Skip to navigation

Schriftgröße

-A +A

Archiv

BelVita Frühstückskeks, Beispiel Sorte Honig und Nüsse

 

„Energie für den ganzen Vormittag“ liefern nicht vier Kekse alleine sondern nur ein ausgewogenes Frühstück

Verbraucherbeschwerde 

Ich musste vor Allem sehr lachen: Auf der Packung des "belVita Frühstückskeks" las ich, er spende "Energie für den ganzen Vormittag". Nur ein Keks? Toll. Der Teufel steckt im kleingedruckten Sternchen-Text. "Energie für den ganzen Vormittag" gibt der Keks "*als Bestandteil eines ausgewogenen Frühstücks". Wer hätte das gedacht. Das kann das Frühstück auch ohne den Keks.
Frau R. aus Berlin vom 10.09.2013

Einschätzung der Verbraucherzentrale 

Zusammenfassung:
Die Kekse werben mit Energie für den ganzen Vormittag. Dass diese Energie allerdings nur reicht, wenn der Käufer die Kekse mit einem ausgewogenen Frühstück ergänzt, steht erst an anderer Stelle der Verpackung. Ebenso wie die Informationen für welchen Energiebedarf die Berechnung erfolgte, wie viel Kekse der Käufer verzehren sollte und wie lange die Sättigung konkret anhält.
Die Werbung ist unserer Ansicht nach zu stark verkürzt und das Sternchen, das auf die Einschränkung verweist, leicht zu übersehen. Daher sollte sie entfallen oder klare und vollständige Informationen liefern.

Darum geht’s:
Auf der Schauseite der Packung mit 6 x 4 Keksen ist das Produkt als Frühstückskeks bezeichnet. Es wird neben anderen Informationen „Energie für den ganzen Vormittag*“ versprochen. Angaben wie lange ein „belVita“-Vormittag dauert, für wen die Energie für den Vormittag reichen soll und in welcher Form die Energie im Produkt steckt, stehen nicht dabei. Wer das * hinter dem Wort Vormittag wahrnimmt und nach der Auflösung sucht, kann auf einem Seitenetikett die Einschränkung „*Als Bestandteil eines ausgewogenen Frühstücks liefert belVita Energie für den ganzen Vormittag“ und ein Beispiel für ein ausgewogenes Frühstück mit 4 belVita Frühstückskeksen finden. Die Information, dass die Energie für vier Stunden reichen soll und in Form von Kohlenhydraten im Produkt steckt, die „kontinuierlich und schrittweise über vier Stunden“ abgeben werden, steht dann wieder woanders: als Erklärung zu einer Graphik auf der Rückseite.

Das ist geregelt:
Gemäß der Liste der zulässigen gesundheitsbezogenen Angaben (VO (EU) 432/2012) ist für einen Zeitraum von fünf Jahren ab dem 24.9.2013 und beschränkt auf die Verwendung durch die Mondelēz International group, IL, USA, folgende Aussage zugelassen:
„Beim Verzehr von Erzeugnissen mit einem hohen Gehalt an langsam verdaulicher Stärke (SDS) steigt die Blutzuckerkonzentration nach einer Mahlzeit weniger stark an als beim Verzehr von Erzeugnissen mit geringem SDS-Gehalt“.

So sieht’s die Verbraucherzentrale:
Beim Gesunden regelt normalerweise das Hungergefühl die Nahrungsaufnahme und darüber die Energiezufuhr. Ausgelöst wird das Hungergefühl unter anderem durch einen niedrigen Blutzuckerspiegel, z. B. nach längerer Phase ohne Nahrungsaufnahme. Nach Nahrungsaufnahme steigt der Blutzuckerspiegel an und geht mit einem Sättigungsgefühl einher. Wie lange das Sättigungsgefühl anhält, hängt unter anderem davon ab, wie schnell der Blutzuckerspiegel wieder absinkt. Langsam verdauliche Stärke wird, wie der Name sagt, vom Organismus nur langsam in seine kleinsten Bausteine zerlegt und damit auch langsam ins Blut aufgenommen. Als Folge bleibt der Blutzuckerspiegel länger erhöht und ein Hungergefühl tritt erst später wieder auf. Oder anders ausgedrückt: Die Energie in Form von Kohlenhydraten im Blut reicht länger aus.
Diese Informationen hat der Anbieter auf der Schauseite auf „Energie für den ganzen Vormittag“ reduziert. Dabei werden den Verbrauchern zahlreiche für die Bewertung dieser Werbung notwendigen Informationen zunächst vorenthalten: Unklar bleibt beim ersten Blick, ob sich die Aussage auf einen Keks, vier Kekse oder die ganze Packung bezieht. Ebenso wenig wird konkretisiert, für wen und in welcher Form das Produkt „Energie für den ganzen Vormittag“ liefern soll. Der Verbraucher muss sich die Informationen umständlich an verschiedenen Stellen auf der Verpackung zusammen suchen.

Unserer Ansicht nach ist aber nicht nur die Verkürzung der Aussage völlig unzureichend. Vor allem fehlt in direktem Zusammenhang auf der Schauseite  die Einschränkung, dass die Kekse die Wirkung nur in Verbindung mit weiteren Lebensmitteln zeigen.

Fazit:
Entweder sollte der Anbieter die Werbung von der Schauseite entfernen oder die Einschränkung und notwendigen Erläuterungen in direktem Zusammenhang zur Werbung auf der Schauseite nennen.

Stellungnahme der Mondelez Deutschland GmbH, Bremen

Kurzfassung:
Über die Eigenschaft von belVita Keksen (Energie für den ganzen Vormittag) und die Verzehrempfehlung (4 Kekse) informieren wir vollständig auf Verpackung und Internetseite. Ab 2014 ohnehin in optimierter Weise. Die Wirkung von Erzeugnissen mit einem hohen Gehalt langsam verdaulicher Stärke wurde in klinischen Studien belegt und von der EU-Kommission in Verordnung 851/2013/EU offiziell genehmigt.

Stellungnahme Downloads 
Status 

Der Anbieter hat angekündigt, voraussichtlich Anfang 2014 das Sternchen „in Form einer neuen Symbolik“ prominenter zu platzieren.
Unserem Verständnis nach heißt das, es wird auch dann nur der Hinweis auf die Fußnote verändert aber nicht die zum Verständnis der Werbeaussage notwendigen Informationen in direktem Zusammenhang ergänzt. Wir können darin keine wesentliche, das Täuschungspotenzial beseitigende, Maßnahme sehen.

Stand 
12. Dezember 2013