Skip to content Skip to navigation

Schriftgröße

-A +A

OLG bestätigt: 0,1 Prozent Alibi-Zutaten reichen nicht aus

Im Getränk "Active Fruits" steckt kaum Himbeere und Rhabarber.
© lebensmittelklarheit.de

Auf der Vorderseite prangt eine Abbildung von Himbeeren und Rhabarber, darunter die Angabe „30 % Saftgehalt aus Frucht- und Gemüsesaftkonzentraten“. Tatsächlich enthält das Getränk „Active Fruits“ von Netto jedoch 28,5 Prozent Apfelsaft plus weitere Zutaten und lediglich 0,1 Prozent Himbeersaft sowie 0,1 Prozent Rhabarbersaft.

Mehrere Verbraucherinnen und Verbraucher hatten sich bei Lebensmittelklarheit über das Getränk beschwert. Nach Ansicht des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) zu Recht: Die Verpackungsgestaltung vermittele den Eindruck, dass das Getränk einen erheblichen Anteil Himbeer- und Rhabarbersaft enthalte. Der vzbv reichte daher für Lebensmittelklarheit Klage ein.

Bereits in erster Instanz schloss sich das Landgericht Amberg der Auffassung des vzbv an. Dieses Urteil wurde nun vom Oberlandesgericht Nürnberg bestätigt.

In seiner Begründung erläuterte das OLG: Die Fruchtabbildungen und in großer Schrift hervorgehobenen Angaben ließen auch bei einem durchschnittlich aufmerksamen Verbraucher den Eindruck entstehen, das Getränk weise 30 Prozent Saftgehalt auf, der überwiegend aus Himbeere und Rhabarber stamme und nicht aus Äpfeln. Somit sei die Gefahr einer Irreführung gegeben.

Lebensmittelklarheit spricht in solchen Fällen von „Alibizutaten“: Auf der Vorderseite von Lebensmittelverpackungen versprochene Zutaten sind in winzigen Mengen vorhanden, damit Kunden sie im Zutatenverzeichnis finden können. Zum Geschmack können die Minimengen kaum beitragen – dazu dienen zugesetzte Aromen. Alibizutaten sind ein Hauptärgernis auf Lebensmittelklarheit.

Quelle: Urteil des Oberlandesgerichts Nürnberg vom 21.02.2017, Az. 3 U 1830/16, nicht rechtskräftig

Letzte Änderung 
1. März 2017
Hinweis

Bitte beachten Sie: Unsere Kurzmeldungen geben grundsätzlich den Stand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wieder. Sie werden nicht aktualisiert.

Kommentare

Ja, da ärgere ich mich auch immer drüber; ''Wasabi-nüsse'' ohne Wasabi, ''Erdbeer-joghurt'' ohne Erdbeeren, ''Meeresfrüchtesalat'' mit Surimi...
ZUM KOTZEN wie wir Kunden beschissen werden/uns bescheißen lassen!
...und nicht jeder kann die Zutatenliste lesen, bzw. versteht die Fachtermini!!!