Skip to content Skip to navigation

Schriftgröße

-A +A

„Illegale“ Produkte auf Lebensmittelklarheit.de?

Waage
Waage © alphaspirit - Fotolia.com

Sowohl Verbraucher als auch Journalisten wollen häufig von uns wissen, wie viele Produkte im Portal rechtlich unzulässig sind. Diese Frage lässt sich tatsächlich aber nicht beantworten.

In der Rubrik "Getäuscht?" wird der sogenannte Graubereich abgebildet. Das bedeutet, dass Verbraucher durch bestimmte Kennzeichnungen oder Produktaufmachungen irritiert sind, dass ein falscher Eindruck entsteht oder Kunden tatsächlich getäuscht wurden. Wenn der Täuschungsvorwurf für uns, die Redaktion von Lebensmittelklarheit.de, nachvollziehbar ist, bearbeiten wir die Beschwerde.

Ob eine Täuschung im rechtlichen Sinn vorliegt, kann letztendlich aber nur ein Gericht entscheiden - und auch jeweils nur im Einzelfall. Wenn wir einen Rechtsverstoß vermuten, können wir die betreffende Firma abmahnen – 44mal haben wir diesen Weg bisher gewählt. Einige Fälle sind noch in der Bearbeitung, die Mehrzahl der Abmahnungen wurde von den Anbietern unterschrieben, bei einigen Produktbeschwerden wurden Gerichtsverfahren eingeleitet.

Selbst wenn die betroffene Firma eine Unterlassungserklärung unterschreibt, ist eine Täuschung aber noch nicht nachgewiesen – dies wäre erst bei einem rechtskräftigen Gerichtsurteil der Fall.

Informationen über Abmahnungen oder Gerichtsverfahren bei den auf Lebensmittelklarheit veröffentlichten Produkten finden Sie in der Beschreibung der einzelnen Produkte unter der Überschrift "Rechtliche Durchsetzung".

Zusätzlich haben wir eine Liste aller Produkte mit abgeschlossener Abmahnung oder abgeschlossenem Gerichtsverfahren zusammengestellt (Link siehe unten).

Letzte Änderung 
3. Dezember 2014
Hinweis

Bitte beachten Sie: Unsere Kurzmeldungen geben grundsätzlich den Stand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wieder. Sie werden nicht aktualisiert.