Skip to content Skip to navigation

Schriftgröße

-A +A

Wird Bio-Milch wirklich getrennt abgefüllt?

Bei zwei Molkereien mit der gleichen Anschrift habe ich meine Zweifel.

Milchabfüllung
© prescott09 - Fotolia.com

Frage

Ich bin mir nicht sicher, ob als Bio-Milch gekennzeichnete Milch tatsächlich immer „Bio“ ist. Kürzlich habe ich den Code auf einem Karton überprüft: Er wies auf eine große Molkerei in Norddeutschland hin. Dort gibt es zwei Betriebe mit der gleichen Anschrift, aber keinen Hinweis, ob diese auch tatsächlich Bio-Milch abfüllen. Oder kommt die gesamte Milch der Molkerei aus einer gemeinsamen Abfüllanlage?

Antwort

Auf die Kennzeichnung „Bio“ können Sie sich verlassen.

Die Herstellung von Bio-Lebensmitteln ist in der EU-Öko-Verordnung geregelt. Sie macht Vorgaben für alle Stufen der Produktion, der Aufbereitung und des Vertriebs ökologischer Produkte, einschließlich deren Kontrollen. So ist beispielsweise vorgeschrieben, welche Pflanzenschutzmittel, Düngemittel oder Futtermittel verwendet werden dürfen.

Für die Herstellung verarbeiteter Lebensmittel gilt, dass diese räumlich oder zeitlich getrennt von der nicht-ökologischer Lebensmittel erfolgen muss.

Eine Molkerei darf also sowohl konventionelle als auch ökologisch erzeugte Milch abfüllen. Sie muss sie aber getrennt verarbeiten, so dass Sie als Kunde in der Bio-Milch-Verpackung auch tatsächlich ökologisch erzeugte Milch bekommen.

Bio-Produzenten werden von der zuständigen Bio-Kontrollstelle überprüft und die Kontrollstellen selbst werden wiederum durch die Behörden kontrolliert.

Weitere Informationen 
Wie informativ fanden Sie diesen Beitrag? 
Durchschnitt: 4.2 (24 Stimmen)
Klicken Sie zur Bewertung auf die Sterne.
Letzte Änderung 
1. September 2016

Kommentare

Ist denn das Vertrauen der Verbrauchen wirklich so mies?