Skip to content Skip to navigation

Schriftgröße

-A +A

Tomaten Ketchup „ohne Zuckerzusatz"

Dürfen statt Zucker Süßstoffe enthalten sein?

© Ralf Beier - Fotolia.com

Frage

Auf einer Tomaten-Ketchup-Flasche wirbt der Hersteller mit der Aufschrift "OHNE ZUCKERZUSATZ". Schaut man sich jedoch die Zutatenliste auf der Rückseite an, stellt man fest, dass dem Produkt das Süßungsmittel Sucralose zugesetzt wurde. Erst auf der Rückseite erfolgt also der Hinweis "Mit Süßungsmitteln“ und ist auf den ersten Blick nicht erkennbar. Als Verbraucherin fühle ich mich getäuscht, wenn auf der Vorderseite in ganz großer Schriftgröße und Großbuchstaben mit dem Hinweis "OHNE ZUCKERZUSATZ" geworben wird und gleichzeitig synthetisch hergestellte oder natürliche Ersatzstoffe für Zucker – wie hier– verwendet werden. Sie haben eine wesentlich stärkere Süßkraft und stellen somit einen Ersatz da. Auch wenn Sucralose gemäß der Zusatzstoffzulassungsverordnung zugelassen ist, bleibt es ein Süßstoff, der um das Vielfache süßer als Kristallzucker schmeckt und somit geschmacklich an Kristallzucker anknüpft. Meine Erwartungen an ein derartig beworbenes Produkt ist, dass ich tatsächlich ein Produkt kaufe, dass frei von Zucker und Zuckerersatzstoffen ist und einfach gesagt, dass der Geschmack von Zucker durch Süßstoffe nicht vorgetäuscht wird. Der Hinweis auf dem Produkt müsste lauten "OHNE ZUCKERZUSATZ, MIT SÜßUNGSMITTELN".

Antwort

Wir können Ihren Ärger gut nachvollziehen. Meldungen und Anfragen zeigen, dass Verbraucher bei der Angabe „ohne Zuckerzusatz“ zum Teil davon ausgehen, dass Zucker eingespart und nicht einfach durch Süßungsmittel ersetzt wurde.

Das Produkt erfüllt aber die lebensmittelrechtlichen Vorschriften: Die Angabe „ohne Zuckerzusatz“ ist zulässig, wenn statt Zucker Süßungsmittel enthalten sind. Der Hinweis auf die verwendeten Süßungsmittel muss in Verbindung mit der Verkehrsbezeichnung erfolgen, die aber nicht auf der Schauseite der Verpackung stehen muss. So ist der Hinweis leicht zu übersehen.

Wir fordern, dass die Verkehrsbezeichnung verpflichtend auf der Schauseite von Lebensmittel zu platzieren ist. Die Angabe „mit Süßungsmitteln“ wäre dann ebenfalls dort zu finden.

Wie informativ fanden Sie diesen Beitrag? 
Noch keine Bewertungen vorhanden
Klicken Sie zur Bewertung auf die Sterne.
Letzte Änderung 
31. Juli 2014