Skip to content Skip to navigation

Schriftgröße

-A +A

Österreichischer Bergkäse

Darf österreichischer Bergkäse in Deutschland hergestellt sein?

Käsewürfel mit österreichischer Fahne
© Sandra van der Steen, Fotolia

Frage

Auf einer Käseverpackung steht "original österreichischer Bergkäse". Als Herstellerkennung wird jedoch klein auf den Betrieb BY 13136 verwiesen, wobei es sich wohl um ein Unternehmen in Tuntenhausen handelt. Dies liegt eindeutig in Deutschland und nicht in Österreich.

Ist es zulässig, ein Produkt als „original österreichisch“ zu vertreiben, obwohl es aus Deutschland kommt?

Antwort

Nach unserer Auffassung muss „Original österreichischer Bergkäse“ aus Österreich stammen. Die Bezeichnung würde Verbraucher sonst über die wahre Herkunft des Produktes täuschen.

Das Identitätskennzeichen, in dem die Zulassungsnummer für einen Betrieb steht, ist keine Kennzeichnung für Verbraucher, sondern dient der Lebensmittelüberwachung dazu, Produkte bis zum Hersteller oder zum Rohstoff zurückzuverfolgen.

Im Identitätskennzeichen steht der Betrieb, der das Produkt zuletzt bearbeitet oder verpackt hat. Das muss nicht unbedingt der Hersteller sein.

Der österreichische Käse wurde vermutlich in Bayern geschnitten und verpackt.

Wie informativ fanden Sie diesen Beitrag? 
Noch keine Bewertungen vorhanden
Klicken Sie zur Bewertung auf die Sterne.
Letzte Änderung 
12. Februar 2014