Skip to content Skip to navigation

Schriftgröße

-A +A

„Natürlich“-Werbung auf angereicherten Lebensmitteln

Dürfen Lebensmittel mit Vitamin- und Mineralstoffzusätzen als „natürlich“ beworben werden?

natürliche Limonade - mit Zusätzen
natürliche Limonade - mit Zusätzen Zitrone © Xavier - Fotolia, Dose © mrhighsky - Fotolia.com

Frage

Wenn auf einem Getränk Mineralstoffe wie Magnesiumcarbonat oder Vitamine wie Vitamin C, Niacin oder Biotin hinzugefügt wurden, darf dieses Produkt trotzdem damit werben, dass es sich um natürliche Inhaltsstoffe handelt? Ich habe leider nur eine Richtlinie der EU für Aromen gefunden.

Antwort

Die Angabe „natürlich“ ist lebensmittelrechtlich nur für wenige Bereiche definiert – unter anderem für Aromen. Andererseits dürfen Werbeaussagen auf Lebensmitteln aber grundsätzlich nicht irreführend sein.

Wie die Werbung „natürlich“ auf einem Lebensmittel zu verstehen ist, ergibt sich häufig aus dem Zusammenhang:

Oft werden Lebensmittel als „natürlich“ beworben, wenn sie keine Zusatzstoffe enthalten oder bestimmte Zusatzstoffe nicht verwendet wurden, beispielsweise Konservierungsstoffe und Geschmacksverstärker.

Im Zusammenhang mit Vitaminen oder Mineralstoffen wird der Begriff „natürlich“ auch gebraucht, wenn die Nährstoffe nicht zugesetzt wurden, sondern „von Natur aus“ enthalten sind, zum Beispiel Kalzium in Milchprodukten oder Betacarotin in Karottensaft.

Er kann aber auch bedeuten, dass ein zugesetzter Nährstoff aus „natürlichen“ Quellen stammt, beispielsweise wenn Betacarotin aus Karotten extrahiert wurde, um ein anderes Lebensmittel damit anzureichern.

Der Zusatz von Nährstoffen wie Vitaminen und Mineralstoffen schließt die Werbung „natürlich“ nicht grundsätzlich aus.

Unserer Ansicht nach sollten Sie als Käufer aber erkennen können, worauf sich die Werbeangabe bezieht.

Wenn Sie sich durch „natürlich“-Werbung auf einem Lebensmittel getäuscht fühlen, können Sie es in unserem Produktbereich melden.

Wie informativ fanden Sie diesen Beitrag? 
Noch keine Bewertungen vorhanden
Klicken Sie zur Bewertung auf die Sterne.
Letzte Änderung 
23. September 2015