Skip to content Skip to navigation

Schriftgröße

-A +A

„Bio-Milch“

Wie hoch muss der Anteil an Milch aus ökologischer Rinderhaltung sein?

Frage

Wie groß muss in einer "Bio-Milch" der Anteil der Milch sein, der von biologisch aufgezogenen Kühen stammt. Welche Bedingungen sind für "biologische" Milchviehhaltung vorgeschrieben?

Antwort

Milch, die als „Bio-Milch“ bezeichnet wird, muss zu 100 Prozent von Milchkühen stammen, die nach den Vorgaben der EU-Öko-Verordnung gehalten wurden.

Zu den grundsätzlichen Kriterien der ökologischen Tierhaltung gehören:

  • Die Kühe müssen in biologischen wirtschaftenden Betrieben geboren und aufgezogen worden sein. Unter bestimmten Voraussetzung können auch nicht-ökologische aufgezogene Tiere zugekauft werden, die nach einem festgelegten Umstellungszeitraum als biologisch gelten.
  • Die Futtermittel für die Tierhaltung sollten hauptsächlich in dem Betrieb, in dem die Tiere gehalten werden, oder in anderen ökologischen/biologischen Betrieben im gleichen Gebiet erzeugt worden sein.
  • Die Tiere müssen ständigen Zugang zu Freigelände, vorzugsweise zu Weideland, haben, wann immer die Witterungsbedingungen und der Zustand des Bodens dies erlauben.
  • Der Tierbesatz muss so niedrig sein, dass Überweidung, Zertrampeln des Bodens, Erosion oder andere Umweltbelastungen möglichst vermieden werden.

Zahlreiche konkrete Rechtsvorschriften in der EU-Öko-Verordnung und den dazu gehörenden Durchführungsverordnungen regeln die Umsetzung dieser Kriterien.

Wie informativ fanden Sie diesen Beitrag? 
Noch keine Bewertungen vorhanden
Klicken Sie zur Bewertung auf die Sterne.
Letzte Änderung 
15. August 2014