Skip to content Skip to navigation

Schriftgröße

-A +A

Bauernhof-Werbung

Warum dürfen Firmen Produkte mit Bauernhöfen bewerben?

Rubrik 
Herkunft + Region
Hofgut Landglück
© javy - Fotolia.com

Frage

Warum darf ein großer Konzern einen Bauernhof frei erfinden und damit seine Produkte bewerben, obwohl es diesen Bauernhof

gar nicht gibt. Ich empfinde das als höchst irreführend und fühle mich betrogen und belogen.
 

Antwort

Viele Verbraucher stehen der industriellen Lebensmittelverarbeitung kritisch gegenüber. Deshalb vermitteln Firmen gerne eine herkömmliche, ursprüngliche Produktion, beispielsweise wie auf dem „Bauernhof“. Dafür verwenden Unternehmen dann zum Teil Firmennamen mit den Wortteilen „Hof“ „Gut“ oder „Bauer“ und zeigen auf ihren Produkten idyllische Bauernhöfe oder Tiere auf der Weide.

Wir können nachvollziehen, dass Sie solche Bezeichnungen für täuschend halten. Auch aus unserer Sicht sollten Firmennamen, Produktbezeichnungen und Abbildungen keine Produktionsweise vermitteln, die weit an der Realität vorbeigeht. Beispielsweise kann irrtümlich der Eindruck entstehen, die Tiere für Milch- oder Fleischwaren hätten auf der Weide gestanden.

Ob eine Täuschung im rechtlichen Sinn vorliegt, kann im Zweifelsfall aber nur ein Gericht entscheiden.

 

Wie informativ fanden Sie diesen Beitrag? 
Noch keine Bewertungen vorhanden
Klicken Sie zur Bewertung auf die Sterne.
Letzte Änderung 
20. Februar 2014